Berliner SV Victoria 90 Friedrichshain e.V.

Die Nummer 1 im Kiez sind wir!

1. B - Jugend

Leitung

Trainer: Kai Skrodczky
Mobilfunk: +49 (0)172 4923011



E-Mail: B1@victoria-friedrichshain.com
Training: Dienstag und Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr

Mannschaft

Obere Reihe von links: Leon, Jurek, Bjarne, Thomas, Soni, Mohamed, Leo, Lauridis; Untere Reihe: Duc, Tom, Emilio, Emre, Joke; Es fehlen: Jim, Ernesto, Til, Julian

Spielberichte


Zurück zur Übersicht

13.03.2016

Erste Niederlage im neuen Jahr bei Stern Britz

Zum ersten Auswärtsspiel am zweiten Spieltag der Rückrunde warteten die bisher spielfreien Sterne aus Britz auf unsere Victorianer. Auf holprigem Untergrund entwickelte sich von Beginn an eine rasante Partie. Schon in der sechsten Spielminute setzten sich die Britzer auf ihrer linken Seite mit einem Pass in den Rücken der Abwehr durch. Der antrittsstarke Marc Schulz ließ Tom keine Chance im Laufduell und vollendete zum 1:0.

Angestachelt vom frühen Gegentreffer, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Mit einem ungewöhnlichem Eckball in der achten Minute legte Momo zum Ausgleich auf. Die Flanke tippte schon vor dem Torraum auf, zwei Britzer trafen mit ihren Schuhen nur die Luft und somit konnte Jurek eiskalt den Ball aus 6 Metern zum 1:1 in den Winkel nageln. Auch wenn der Ball nun langsam etwas kontrollierter durch die friedrichshainer Reihen lief, war das Spiel weiterhin von Nervosität und Fehlpässen geprägt. Einen solchen konnte Britz abermals zur erneuten Führung ausnutzen. Wieder setzte sich Schulz auf links durch, doch diesmal verwertete der freistehende Friedrich zum 2:1.

Auch das 3:1 in der 16. Spielminute erfolgte nach dem gleichen Schema wie schon das 1:0.
Wer den Torreigen nun für beendet hielt, wurde schnell eines besseren belehrt: In Minute 27 führte ein missglückter Abstoß zum 4:1. Sichtlich verunsichert von den Gegentoren bewiesen die Victorianer dennoch Kampfgeist. Ein ums andere Mal spielte man sich den Ball gut durch die eigenen Reihen, vom Mittelfeld aus verteilte Leo immer wieder klug die Bälle, was die Britzer Abwehr in Schwierigkeiten brachte. Allein ein guter Abschluss fehlte bis dorthin. Doch in der 35 Minute konnten die Schwarz-Gelben sich endlich belohnen. Nach durchaus sehenswerter Kombination verlagerte Leo das Spiel schnell auf die rechte Seite, Jurek ließ für den aufgerückten Tom durch, welcher eine Maßflanke auf Thomas brachte. Der ließ sich nicht lange bitten und verkürzte auf 4:2.

Da den Mannschaften 6 Tore in einer Hälfte noch nicht genug waren, erzielten die Britzer in der letzten Spielminute vor dem Pausentee das 5:2 nach altbewehrtem Mittel: langer Pass in die Spitze, Schulz startet durch, Emilio pariert den ersten Schuss, im Rückraum lauert Friedrich sträflich allein gelassen und verwandelt trocken. In der zweiminütigen Nachspielzeit sollte den weiter kämpfenden Victorianern aber nochmal ein Tor gelingen. Soni verwandelte eine Hereingabe von rechts mit einem satten Schuss in die Maschen aus 11 Metern.

Sichtlich enttäuscht von den vielen Gegentoren, bei denen man es dem Gegner zu leicht gemacht hatte, ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit reduzierte sich die Zahl der Höhepunkte dramatisch. Victoria spielte deutlich kontrollierter, kam aber kaum zu nennenswerten Torchancen. Auch die Britzer erschienen kaum noch vor dem Tor, da sich die besser sortierte friedrichshainer Abwehr nicht mehr so einfach überspielen ließ. Gelang es ihnen dennoch, war Emilio aber souverän zur Stelle.

Die Umstellung auf 3er-Kette zugunsten eines dritten Stürmers in den Schlussminuten sowie die Zeitstrafe für den etwas übermotivierten Britzer Innenverteidiger führten noch zu einer Großchance für Duc, der aber leider knapp rechts am Tor vorbeischob. So blieb es bei einer unnötigen, aufgrund der schlechteren Chancenverwertung aber nicht unverdienten Niederlage.



Zurück zur Übersicht


 

Tabelle